Büro- und Fertigungsgebäude Leutkirch

Die Erweiterung der Produktionsstätte elobau Werk 2 ergänzt die vorhandenen Produktionsflächen im Zuge einer Umstrukturierung der gesamten Produktionskapazitäten am Standort Leutkirch im Allgäu. Das Erdgeschoss des Neubaus wird als Produktionshalle für Sensoren und Schaltelemente genutzt und beinhaltet unter anderem auch eine Lehrwerkstatt und Räume für physikalische Testreihen von Prototypen. Der mittig aufgesetzte Bürobereich besteht aus Büros, einem Pausenraum, Besprechungsräumen und einem Laborbereich.

Die Architektur des Gebäudes entwickelt die Gestaltungsprinzipien des Bestandsgebäudes weiter und überträgt sie auf die veränderten qualitativen Anforderungen. Materialität und Farbigkeit werden entsprechend dem CI-Konzept der elobau weiter verwendet.

Besonderes Augenmerk wurde beim Entwurf auf die Qualität der Arbeitsplätze gelegt. Tageslichtversorgung, Ausblick, arbeitsplatznahe Freiraumbereiche, Luftqualität, raumklimatischer Komfort, Sonnen- und Blendschutz, Raumakustik, Transparenz im Inneren, Kommunikations- und Pausenbereiche waren Themenbereiche, die gemeinsam mit dem Bauherren im Gebäudeentwurf optimiert wurden.

Entsprechend der unternehmerischen Zielsetzung einer CO2-neutralen Produktion wurde ein ganzheitliches Energiekonzept für ein Gebäude mit geringem Nutzenergiebedarf und positiver Jahres-Primärenergiebilanz unter besonderer Berücksichtigung regenerativer und rationeller Energiewandlungstechnologien entwickelt. Weiteres Ziel des Projekts war der visualisierte Einsatz von Photovoltaik, um das Thema „Ein Produktionsgebäude als Kraftwerk“ nach außen hin sichtbar zu machen.

Das integral geplante Gebäudekonzept vereinbart eine hochwertige Architektur des energieeffizienten Bauens mit einem optimalen Komfort für Nutzer und Betreiber. Sommerliche und winterliche Behaglichkeit stehen im Mittelpunkt des Raumkonzepts. Komponenten und Quellen zur Bereitstellung von Wärme, -Kälte und Strom nutzen neben den sich bietenden Bedingungen am Standort, regenerative Energien und eine hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplung.

Elobau

Typologie: Büro | Gewerbe
Ort: Leutkirch
Land: Deutschland
Planungs-/Bauzeit: 08/2010 - 03/2012
Auftragsart: Neubau
Auftraggeber: elobau sensortechnology
Projektbeteiligte:
  • Tragwerksplanung: IB Goldmann TGA: EGS-plan International GmbH
  • Bauleitung: Dipl.-Ing. Stefan Redle Freier Architekt
Leistungsumfang: Architektur
Bruttogeschossfläche (BGF): 3300 m²

Ähnliche Projekte

Büro- und Fertigungsgebäude Leutkirch