Solare Freiraumüberdachung

Der Hof zwischen zwei bestehenden Gebäuden sollte als Logistik- und Lagerfläche überdacht werden. Zusätzlich wurde als Anbau an Geb. 1 hofseitig ein eingeschossiges Lager von rund 80 m² sowie ein Gebäude zur Aufnahme eines Hochregalsystems entstanden.

Ein rund 1.300 m² großes, ca. 7,5° nach Südost geneigtes Dach überdacht den Hof und ist gleichzeitig ein Solargenerator. Die Belegungsdichte von rd. 80% lässt ausreichend Tageslicht in die darunterliegenden Flächen und Nachbargebäude durch. Zwischen den vorhandenen Gebäudeoberkanten und der Unterkante des Daches verbleibt –ebenso wie an den Stirnseiten ein freier Lüftungsquerschnitt, der den Rauchabzug eines Brands im Hof oder in den angrenzenden Gebäuden gewährleistet.

Eingespannte Stahlbeton-stützen tragen die Stahlfachwerkkonstruktion. Das Fachwerk als Ober- und Untergurt besteht aus offenen Walzprofi len, die Diagonalen aus Hohlprofilen. Oberhalb der Stahlfachwerkebene nehmen Glashalteprofile (Trockenver-glasung) die lichtdurchlässigen Photovoltaikmodule auf. Die Module sind als „Glas-in-Glas–Konstruktion“ geplant. Im Glaszwischenraum sind die polykristallinen Zellen eingebettet.

PDF Download

Typologie: Gewerbe
Ort: Niestetal
Land: Deutschland
Planungs-/Bauzeit: 2004 - 2004
Auftragsart: Neubau
Auftraggeber: SMA Solar Technologie AG, Niestetal
Projektbeteiligte:
  • Tragwerksplanung: Goldbeckbau GmbH, Treuen
  • TGA: innovaTec Energiesysteme GmbH, Ahnatal
Leistungsumfang: Architektur
Bruttogeschossfläche (BGF): 1447 m²

Ähnliche Projekte

Solare Freiraumüberdachung