Energy Campus

In Holzminden am Hauptsitz der Firma STIEBEL ELTRON wurde als modernes Trainingszentrum für die professionelle Aus- und Weiterbildung das neue Schulungs- und Kommunikationszentrum realisiert. Es entstand eine einladende Kommunikationsstätte mit flexibel nutzbaren Meeting- und Gesprächsräumen für nationale und internationale Gäste des Unternehmens sowie externe Besucher, Firmen oder Gesellschaften. Als Visitenkarte des Unternehmens soll es das zurzeit technisch Machbare zeigen, so wurde ein Leuchtturmprojekt realisiert.

Bei dem Schulungszentrum handelt es sich um ein Plus-Energie-Gebäude. Zentraler Baustein der Wärme- und Kälteversorgung des Energy Campus ist die firmeneigene Wärmepumpentechnik. Benötigte Antriebsenergie wird durch die Photovoltaikanlagen in der Fassade und auf dem Dach gewonnen.

Im Planungsprozess sowie der Umsetzung wurde das DGNB-Zertifizierungssystem genutzt. In dessen sechs Themenfeldern Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und funktionale Aspekte, Technik sowie Prozesse und Standort konnte das Gebäude überzeugen, so dass eine Zertifizierung in der Kategorie Platin verliehen wurde. Mit dieser Auszeichnung wird der Energie Campus dem angestrebten Leuchtturmcharakter gerecht und reagiert vorbildlich auf Klimawandel und Ressourcenverknappung.

Virtueller Rundgang durch de Energy Campus hier

Building Typology: Retail | Exhibition | Office | Interior design
Location: Holzminden
Order type: New Building
Client: Stiebel Eltron GmbH & Co. KG
Project Participants:
  • Einrichtung Themenräume: Fa. Standkultur, Essen
Scope of Services: Architecture
Awards: Plakette des Deutschen Solarpreises 2017

Similar projects

Energy Campus