Wohnen in der Bunsenstraße -„Kasseler Modell"

Kurzfristig Flüchtlingsunterkünfte bereitzustellen ist auch für die Stadt Kassel eine Herausforderung gewesen. Um Gemeinschaftsunterkünfte für 1.000 Flüchtlinge in Containerbauweise bereitzustellen wurde Ende 2015 mit Architekten ein Workshop veranstaltet.

Die teilnehmenden Architekten bildeten spontan in dem Workshop eine Arge und begannen noch am selben Tag mit der Planung. Aber nicht mit der Planung von Provisorien, sondern von Häusern, die langfristig und nachhaltig unabhängig der Herkunft ihrer Bewohner nutzbar sind.

Anfang Februar 2016 (9 Wochen nach Planungsstart) lag die Baugenehmigung vor. Aufgrund von Munitionsfunden im Baugrund verzögerte sich der Bau um 2 Monate. Trotzdem wurden die ersten Häuser im September 2016 bezogen.

Wir freuen uns mit der Architekten-Arbeitsgemeinschaft über die Anerkennung der hessischen Landesregierung.

Architekten-Arbeitsgemeinschaft „Wohnen Bunsenstraße" Kassel: Baufrösche / foundation / HHS PLANER + ARCHITEKTEN AG / Kober / Reichel / Spöth

Building Typology: Housing
Location: Kassel
Planning / Construction Period: 2016 - 2016
Order type: New Building
Client: GWG - Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Kassel mbH
Scope of Services: Architecture
Awards: Auszeichnung für herausragenden Beitrag zur hessischen Baukultur 2016
Simon Louis du Ry-Preis des BDA 2018
Hessischer Staatspreis Universelles Design 2018 - Anerkennung

Similar projects

Wohnen in der Bunsenstraße -„Kasseler Modell"