Aug 05 2021

Prospektentwurf der Orgel Heilig Geist Kirche, Hanau fertiggestellt

Die neue Orgel in der Heilig Geist Kirche in Hanau ist nun fertig und prägt maßgeblich den Kirchenraum mit.

Für die in den 1960er Jahren nach dem Entwurf von Prof. Johannes Krahn errichtete Heilig Geist Kirche in Hanau Lamboy hat die Kirchengemeinde einen Wettbewerb für die Neugestaltung einer Orgel mit insgesamt 23 Registern ausgeschrieben. Der von der Jury mit dem ersten Preis prämierte Entwurf vom Team HHS Planer + Architekten AG und der Orgelbaufirma Weimbs reagiert auf den monolithisch mit Bruchsteinmauerwerk und Stahlbetonkonstruktionselementen geprägten Kirchenraum mit einer ebenso puristischen Prospektgestaltung. Die Konzeption des Orgelprospektes erklärt die Funktion des Prospektes zum Prinzip: Der Prospekt zeigt ausgewählte Orgelpfeifen und verbirgt, was nicht gezeigt aber geschützt werden soll.
Der Entwurf macht sich das Prinzip des Passepartouts zu eigen und variiert das Thema: viele Ausschnitte, die in unterschiedlichen Längen – scheinbar von oben kommend – über das Passepartout laufen, geben den Blick frei auf einzelne dahinter liegende Orgelpfeifen. Dieses Bild der eingestanzten Löcher erinnert an Lochkarten, die bei Drehorgeln die Programmsteuerung übernehmen.

Die Jury würdigt die disziplinierte Ruhe des Prospektentwurfs im Gesamtbild und lobt die zurückhaltende Gestaltung, die dennoch ein selbstbewusstes Zeichen im Raum setzt.

Weitere Informationen: Orgelprospekt Heilig Geist Kirche , Hanau - HHS Planer + Architekten AG

<< to News